Selbstpräsentation im Assessment-Center

Assessment Center TrainingWenn Sie sich auf ein Assessment vorbereiten, kommen Sie an einer Selbstpräsentation nicht vorbei. Dabei ist es unerheblich, wie viel Zeit Sie eingeräumt bekommen, denn es geht immer um dieselbe Frage:

Wie kann ich die Assessoren von meiner Persönlichkeit überzeugen?

Konzentrieren Sie sich beim Assessment auf 5 Kernbereiche:

  • Schwerpunkte Ausbildung /Studium / Beruf
  • Berufliche und außerberufliche Erfahrungen
  • Erfolge
  • Motivation für die Stelle
  • Ziele und Visionen mit dem zukünftigen Unternehmen


Versuchen Sie einmal nur Ihre beruflichen Erfahrungen zu benennen. Dabei können Sie folgende Fragen unterstützen:

  • Welche methodischen Kompetenzen besitze ich?
    Moderationstechniken angewendet? Präsentationstechniken eingesetzt? Projektmanagementerfahrungen gesammelt? Konfliktlösungstools genutzt? …
  • Welche Führungserfahrung bringe ich mit?
    Auszubildende angeleitet? Mitarbeiter geführt? Weisungsbefugnis bekommen? Im Verein leitende Funktionen gehabt? Mannschaften trainiert? Kinder erzogen?…
  • Welche Sprachkenntnisse und Auslandserfahrungen kann ich einbringen?
    Praktikum, Auslandssemester, berufliche Aufgaben im Ausland gemacht? Welche Sprachkenntnisse?
  • Welche interkulturellen Kompetenzen habe ich?
    Arbeiten in internationalen Teams? Verwandte, Partner, Mitbewohner mit anderer Nationalität? Arbeiten mit ausländischen Firmen?

Beschäftigen Sie sich mit allen 5 Kernbereichen gleichermaßen intensiv und priorisieren Sie anschließend, welche Aspekte für das jeweilige Unternehmen wichtig sein könnten.